BAGANDOU E.V. - WIE WIR HELFEN - Bagandou e.V. - Schulprojekt in Zentralafrika

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

BAGANDOU E.V. - WIE WIR HELFEN

Verein
Pläne und praktische Vorgehensweise

In dieser Phase des Hilfsprojektes besteht die größte Hilfe für die Schüler, Eltern und Lehrer darin, ihnen Mut zu machen, eine Perspektive aufzuzeigen, auf die Wichtigkeit von guter, für das Leben relevanter Bildung hinzuweisen. Wir stehen in ständigem Kontakt mit dem Schuldirektor, dem Bürgermeister und dem Elternvertreter der Schule in Bagandou. Sie wissen, dass wir sie unterstützen wollen und das ist sehr wichtig für sie, denn von staatlicher Seite gibt es im Moment keinerlei Unterstützung.

Der zweite Schritt ist materielle Hilfeleistung um die notwendigsten Lernmaterialien bereit zu stellen und um die Lehrkräfte zu bezahlen und das Schulgebäude einigermaßen in Ordnung zu halten. Dafür sammeln wir Geld. Wir überweisen das gespendete Geld nicht einfach sondern bringen es persönlich nach Bagandou und kontrollieren den zweckgemäßen Einsatz der Spenden direkt vor Ort. Damit beugen wir einer nicht zweckgemäßen Verwendung vor.

Als dritten Schritt planen wir ein zweites Schulgebäude näher am Stadtzentrum zu errichten. Der Bürgermeister ist bereits auf der Suche nach einem geeigneten Grundstück. Das jetzige Schulgebäude befindet sich mitten im Wald. Viele Kinder müssen kilometerweit durch den Wald zur Schule gehen. Bei der momentanen bürgerkriegsähnlichen Situation im Land ist dieser Schulweg zu gefährlich. Deshalb erscheinen von den registrierten 600 Schülern zur Zeit nur ca. 150 zum Unterricht.

Bis der Bau des neuen Schulgebäudes im Stadtzentrum abgeschlossen ist, unterstützen wir den Schulbetrieb durch Lernmaterialien, Lehrergehälter und andere Utensilien für die Erhaltung des Schulgebäudes.

Im Januar 2017 war der jüngste Arbeitsbesuch vor Ort: siehe Bericht

Bericht über Aktivitäten von 2016:
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü